Pressemitteilungen

Zurück

Lübeck, den

Starke Aufstellung zur Bürgerschaftswahl am 06. Mai 2018

Die Lübecker SPD hat am vergangen Sonnabend ihr Wahlprogramm „Der rote Faden für Lübeck“ für die Bürgerschaftswahl am 06. Mai 2018 nach intensiver Diskussion einstimmig beschlossen.
Das Programm beinhaltet 10 Themenfelder mit jeweils 10 konkreten Forderungen. Klartext statt Prosa, das ist die Stärke dieses Programms. Damit formulieren wir als SPD deutlich unsere Position und machen unsere Politik glaubwürdig und nachprüfbar. Der „Rote Faden für Lübeck“ formuliert eine soziale Politik, die u.a. Themen wie die Schaffung bezahlbaren Wohnraums, Bildungsgerechtigkeit, Tariftreue und eine Beschäftigungsgesellschaft für Langzeitarbeitslose, aber auch wirtschaftliche Zukunft und Wachstum aufgreift.

Ebenfalls am Samstag hat die SPD Ihre Kandidat*innen für die 25 Wahlkreise gewählt. Unter den Bewerber*innen sind 13 neue Kandidatinnen und Kandidaten.
Es treten neun Frauen und sechzehn Männer an. Darunter sind sechs Bewerber*innen unter 35 Jahren.

Die Liste wird vom neuen Fraktionsvorsitzenden Peter Petereit und der Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer angeführt. Auf den ersten zehn Listenplätzen kandidieren sechs neue Kandidatinnen und Kandidaten, drei davon sind unter 35 Jahren alt.

SPD – Kreisvorsitzender Thomas Rother: Personell und inhaltlich setzt die SPD starke Akzente. Ich freue mich, dass so viele neue und junge Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen gehen, auch wieder mehr Frauen. Die Lübecker SPD steht für Erneuerung – auch in der Kommunalpolitik.

Peter Petereit, neuer SPD-Fraktionsvorsitzender betont: „Wir machen mit unserem Wahlprogramm dem „Roten Faden für Lübeck“ deutlich, wofür wir Sozialdemokraten in Lübeck stehen. Wir wollen eine verlässliche und überprüfbare Kommunalpolitik. Und, ich bin mir sicher mit dem „Roten Faden“ und den gewählten tollen Kandidat*innen für die Bürgerschaft sind wir stark in Lübeck aufgestellt. So gestärkt, freue ich mich richtig auf den gemeinsamen Wahlkampf.“

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 70 27 220