Pressemitteilungen

Zurück

Lübeck, den

Umgestaltung der Untertrave jetzt!

Die SPD Lübeck ermuntert alle Lübeckerinnen und Lübecker am Bürgerentscheid am 18. Dezember zur Sanierung der Untertrave teilzunehmen. Am 1. Dezember um 19 Uhr findet hierzu eine Informationsveranstaltung in der MUK statt. Einlass ist bereit ab 18 Uhr.
Peter Petereit, Beisitzer im Kreisvorstand der Lübecker SPD, erklärt dazu:

(")Emotionen bestimmen aktuell die Diskussion zur Umgestaltung der Untertrave zwischen dem Holstentor und der Drehbrücke. Es scheint nicht ganz einfach zu sein, zur Sachlichkeit zurückzukehren. Die Emotionen drehen sich in erster Linie um die Linden. Ja, es sollen 48 Linden gefällt werden und ja, es sollen 60 neue Bäume gepflanzt werden. Beim Bürgerentscheid geht es aber nicht in erster Linie um die Linden, es geht um eine zukunftsweisende Sanierung der Untertrave. Darüber wird am 18.12. entschieden. Wer sich informieren möchte, sollte die Veranstaltung am 1.12. nicht verpassen.

Entstehen soll eine rund 12.5 Meter breite Promenade an der Kaikante:
- zum entspannten Flanieren direkt an der Trave
- mit Sitz und Liegepodesten aus Holz zum Verweilen und Genießen
- mit mehr Platz zum Spielen und Erholen
- mit barrierefreien, ebenen Wegen, ohne Hindernisse, für alle
- mit mehr Bäumen

Gleichzeitig wird die Straße zurückgebaut und eine Radspur geschaffen. Dadurch entsteht auch mehr Raum vor den Häusern, so dass:
- es mehr Platz für Cafés und Geschäfte zum Bummeln gibt
- der künftig breite Fußweg barrierefrei ausgebaut werden kann
- die Straßenquerungen mehr Sicherheit für alle bieten werden.(")

Der Kreisvorsitzende der Lübecker SPD Thomas Rother hierzu:

(")Wir haben uns deutlich positioniert: Die SPD Lübeck begrüßt die nachhaltige Sanierung! Wir wollen nicht, dass die Chance auf eine attraktive Gestaltung der Untertrave mit den jetzt zur Verfügung stehenden Fördermitteln verpasst wird. Alle Bürgerinnen und Bürger Lübecks sind aufgerufen, sich im Bürgerentscheid ebenfalls für ein attraktives Lübeck an der Untertrave auszusprechen. Gehen Sie zur Wahl und stimmen Sie am 18. Dezember mit Ihrem Nein für eine attraktive Untertrave.(")

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 70 27 220