Pressemitteilungen

Zurück

SPD Kandidatur zur Bundestagswahl im Wahlkreis 11

Die SPD Schleswig-Holstein hat sich auf ein gemeinsames Vorgehen zur Aufstellung Ihrer Kandidierenden zur Bundestagswahl 2021 geeinigt.

Im Frühjahr dieses Jahres wurden die Mitglieder des Bundestagswahlkreises 11 über das Verfahren informiert und zur Kandidatur aufgerufen.

Nach Ablauf der internen Bewerbungsfrist am 02. August liegt der SPD Lübeck die Kandidatur von Tim Klüssendorf vor.

„Wir freuen uns sehr, dass sich mit Tim Klüssendorf ein junger und doch bereits sehr erfahrener Genosse bereit erklärt hat, seinen Hut in den Ring zu werfen.

Bereits seit seinem Eintritt in die SPD im Jahr 2007 hat sich Tim Klüssendorf auf vielfältige Weise in der Partei engagiert, sei es als Vorsitzender der Jusos Lübeck oder als langjähriges Mitglied im SPD-Kreisvorstand. Als Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses von 2012 bis 2018 und als Mitglied der Bürgerschaft von 2013 bis 2018 hat Tim Klüssendorf eine hervorragende Arbeit geleistet,“ so der Kreisvorsitzende Jörn Puhle. Seit 2018 arbeitet Klüssendorf, der studierter Volks- und Betriebswirt ist, nun als Referent von Bürgermeister Jan Lindenau im Lübecker Rathaus.

„Das klare Ziel der SPD ist, das Direktmandat im Bundestagswahlkreis Lübeck im kommenden Jahr zurückzugewinnen. Auch wenn die Ausgangssituation sicher nicht ganz leicht ist, sind wir zuversichtlich, mit diesem starken Kandidaten und einem engagierten und geschlossenen Wahlkampf unser gemeinsames Ziel erreichen zu können, “ so Jörn Puhle.

Die offizielle Nominierung erfolgt auf der Wahlkreiskonferenz der SPD am 06. November 2020.

Foto: Thomas Berg

Zurück

Kontaktformular öffnen

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)451 - 70 27 220